Fragen-Dienstag mit Vera (2 Kinder, Marketing Managerin)

Heute stelle ich euch Vera vor. Sie ist Mutter von zwei Kindern, Marketing Managerin und hat bis vor Kurzem einige Jahre in Südafrika gelebt. Während ihrer Zeit in Südafrika, hat sie zwei Unternehmen mitgegründet.

Liebe Vera, 
schön, dass du mitmachst. Wir sind schon sehr gespannt auf deine Antworten.

1. Was ist das Schönste für dich daran, eine berufstätige Mutter zu sein?
Ich liebe diese Frage! Die meisten fragen immer nur, was eher schlimm daran ist, oder wie anstrengend das Ganze sein muss. Das mag sich vielleicht komisch anhören, aber für mich ist das Schönste am Arbeiten, dass ich wieder mein Gehirn anstrengen kann. Ich muss mir nicht mehr nur Gedanken machen, was es zu Essen gibt oder wann die Kinder schlafen usw. Es ist, obwohl es manchmal auch anstrengend sein kann, ein guter Ausgleich.

2. Was machst Du, um Gelassenheit zu gewinnen oder Stress abzubauen?
Ich praktiziere Yoga und das hilft sehr gut, runter zu kommen und meinen Kopf frei zu kriegen. Aber auch mal eine gute Serie im Fernsehen oder ein gutes Buch (meistens sind es bei mir Hörbücher) sind eine gute Ablenkung.

3. Was möchtest du dieses Jahr unbedingt einmal machen oder ausprobieren?

Ich werde in diesem Jahr zusätzlich eine Ausbildung als Yogalehrerin beginnen, um nicht nur einen Job am Schreibtisch zu machen, sondern auch etwas Körperliches zu tun, was sowieso schon Teil meines Lebens ist. Und wenn ich damit noch Geld verdienen kann, umso besser.

4. Was machst du als Erstes, wenn dein Kind schläft?

Haha… Die Abendroutine: Küche aufräumen, Spülmaschine anstellen, Wäsche sortieren… Wenn ich damit fertig bin, sitze ich häufig noch einmal am PC und gehe unsere Facebookseiten durch, lerne noch etwas oder wir haben einen Videocall mit unseren Kollegen in Südafrika. Aber manchmal genieße ich es auch einfach mit meinem Mann gemütlich auf dem Sofa zu sitzen und ein Glas Rotwein zu trinken.

5. Was ist Dein Tipp für berufstätige Mütter?

Es gibt einige Facebook-Gruppen, die toll sind. z.B. Mompreneurs. Selbst durch stilles Mitlesen, bekommt man schon viele Hinweise und Ideen. Aber noch viel wichtiger ist, dass man seine Fragen stellen kann und man bekommt sehr schnell Hilfe und Feedback.

6. Was ist dein Lieblingszitat, Spruch oder Motto?

„If you want to be free, all you have to do is let go” – Terry Hayes

Für mich bedeutet das, nicht in der Vergangenheit zu leben. Sich nicht Gedanken darüber zu machen, was man evtl. für Fehler in der Vergangenheit gemacht, oder welche Freundschaft ein Ende gefunden hat. Man muss von den Dingen, die einen belasten, loslassen…

Vielen Dank, liebe Vera.

Euch interessieren die Unternehmen, die Vera gegründet hat?
Dann geht auf www.lingolect.com und www.planeclaim.org.

Schreibe einen Kommentar