Adventskalender: Türchen #6

Und? Hattet ihr alle was im Nikolausstiefel?
 
Heute versteckt sich etwas hinter dem Türchen, mit dem jedes Nikolausfest noch mehr Freude, Glanz und Festlichkeit bekommt.

Franziska Walter ist ehemalige Opernsängerin und hat als Musikpädagogin eine private Musikschule mit dem Schwerpunkt musikalische Früherziehung – namens Rohrspatz in Düsseldorf  – gegründet. Sie hat für uns zwei Lieder ausgewählt, die sie besonders gerne singt und auch bei Kindern und Eltern auf große Freude stößt. Welche das sind? Und warum sie diese ausgewählt hat, erfahrt ihr nun von ihr selber:

Weihnachten und Lieder singen gehört für mich unbedingt zusammen. Ein Weihnachten ohne Singen, in der Familie und auch mit meinen Rohrspatz-Kindern, MUSS einfach sein. Für mich läuft es da auch sehr klassisch im Sinne von traditionell ab: Oh Tannenbaum, Ihr Kinderlein kommet, …

Ich habe für euch zwei Lieder ausgewählt, für die Kinder/Eltern immer sehr zu begeistern sind. Diese möchte ich mit euch teilen.

 

Das erste Lied ist besonders für Kinder sehr schön: Kling Glöckchen.

 

Die Melodie ist eingängig, fröhlich-schnell und läuten in den Noten wirklich die Glöckchen? Das Motiv von Kling-Glöckchen wiederholt sich und ist somit auch gut und einfach für Kinder zu fassen.

Kinder lieben es, mit kleinen Glöckchen das Lied zu begleiten. Ich greife gerne auch auf Naturmaterialien zurück, dass heisst, man kann an Weihnachten/im Winter auch wunderbar mit ein paar Walnüssen Musik machen.

Die Kinder sind schon unter einem Jahr in der Lage, den Grundschlag der Lieder zu empfinden und ihn auch aktiv mit zu begleiten!

 

Das andere Lied ist besonders schön für Eltern: Sind die Lichter angezündet.

 

Es ist ein ganz getragenes Lied, das aus den alten Bundesländer kommt. Weihnachten hat so viel mit Licht und Wärme zu tun. Dieses kommt in diesem Lied, das sehr dicht geschrieben ist, so wunderbar zur Geltung. Vor allem der letzte Vers mit „leuchte, Licht, mit hellem Schein …“, lässt wirklich ein „Aufleuchten“ erspüren. 

Hier finde ich es als Idee schön, dass man Lichter wirklich gemeinsam an- bzw. entzünden kann. Das mache ich auch mit den Eltern im Kurs; Licht in der dunklen Jahreszeit ist einfach unfassbar schön. Auch die Kinder empfinden es als etwas Besonderes.

Das Lied ist hier nicht soooooo bekannt, wie andere traditionelle Lieder; dafür ist es auch zu jung; aber ich finde es einfach auch ein Weihnachtslied, dass gesungen werden „muss“ 😉

 

Oh, das Lied ist wirklich sehr schön! Nachdem mir Franziska ihren Impuls geschickt hat, musste ich das Lied auch ein paar Mal hören, weil ich nicht genug bekommen habe. Es ist so wunderschön festlich. Vielen Dank für dein Impuls-Türchen, liebe Franziska. Wer mag, kann hier einmal direkt reinhören und den Text des Liedes habe ich auch unten aufgeschrieben. Was ist dein Lieblings-Weihnachtslied? Ich bin gespannt es zu erfahren! Schreibe es gerne in die Kommentare. 

Bis Morgen zu Türchen #7. Welcher Impuls erwartet dich da? Du möchtest das nächste Türchen auf keinen Fall verpassen? Melde dich schnell in meinen Newsletter (siehe rechte Spalte) an, dann erfährst du als erster, wann sich das nächste Türchen öffnet.

Einen schönen Nikolaustag,
deine Stefanie

 

Du bist in Elternzeit? Stehst kurz vor dem Wiedereinstieg? Du hast schlaflose Nächte und weißt nicht, wie du das alles schaffen sollst? Du machst dir Sorgen, nicht alles unter einen Hut zu bekommen?

Das muss nicht sein und ich verrate dir warum! Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeiterinnen zum Wiedereinstieg nach einer Babypause Unterstützung an. Das führt dazu, dass Mütter im Job zufriedener und somit Unternehmen erfolgreicher werden. Dieses Angebot gibt es nicht in deinem Unternehmen oder du siehst einfach Verbesserungspotential? Schreibe mir! Ich erzähle dir gerne mehr von meiner Arbeit in Unternehmen und wie du von deinem Arbeitgeber auch ein solches Angebot bekommen kannst. Ich freue mich, von dir zuhören: mail@gundel-coaching.de!

 

 

Text: Sind die Lichter angezündet
1. Sind die Lichter angezündet,
Freude zieht in jeden Raum;
Weihnachtsfreude wird verkündet
unter jedem Lichterbaum.
Leuchte, Licht, mit hellem Schein,
überall, überall soll Freude sein.

2. Süsse Dinge, schöne Gaben
gehen nun von Hand zu Hand.
Jedes Kind soll Freude haben,
jedes Kind in jedem Land.
Leuchte, Licht, mit hellem Schein,
überall, überall soll Freude sein.

3. Sind die Lichter angezündet,
rings ist jeder Raum erhellt;
Weinachtsfriede wird verkündet,
zieht hinaus in alle Welt.
Leuchte, Licht, mit hellem Schein,
überall, überall soll Friede sein.

Text Kling, Glöckchen
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Laßt mich ein, ihr Kinder,
ist so kalt der Winter,
öffnet mir die Türen,
laßt mich nicht erfrieren.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Mädchen hört und Bübchen,
macht mir auf das Stübchen,
bring’ euch milde Gaben,
sollt‘ euch dran erlaben.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Hell erglühn die Kerzen,
öffnet mir die Herzen,
will drin wohnen fröhlich,
frommes Kind, wie selig.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.

Schreibe einen Kommentar