Fragen-Dienstag mit Jasmin (2 Kinder, Vertriebsinnendienst)

Heute beantwortet mir Jasmin die Fragen vom Fragen-Dienstag. Jasmin ist zweifache Mutter und im Vertriebsinnendienst in der Automobilindustrie tätig.

Liebe Jasmin,

super, dass du mitmachst. Ich freue mich sehr darüber.

 

1. Was ist das Schönste für dich daran, eine berufstätige Mutter zu sein?

Für mich war immer klar, dass ich auch mit Kindern berufstätig bleibe.

Meine Mutter hat (typisch 80er) eine lange Familienphase als Hausfrau und Mutter eingelegt. Nach der Scheidung und dem Tod meines Vaters kurz darauf, stand Sie nach 10 Jahren als Hausfrau nun vor der Aufgabe sich und 2 Kinder allein zu versorgen.

Wie schwer das war, habe ich damals sehr bewusst mitbekommen.

Von daher gibt mir mein Job erstmal eines: die Gewissheit in genau diese Situation nicht zu geraten.

Darüber hinaus habe ich aber auch das Glück, dass ich meinen Beruf sehr gerne mag und er für mich einen perfekten Ausgleich zu meiner Aufgabe als Mutter darstellt.

Nach ein paar Stunden ohne Fußballhelden und Prinzessinnen freu ich mich sehr auf die Zeit mit meinen Kindern und genieße Sie ganz bewusst.

2. Was machst Du, um Gelassenheit zu gewinnen oder Stress abzubauen?

Ich besuche seit einigen Jahren einen Nähkurs und treffe mich regelmäßig mit meinen Mädels.

Ansonsten hilft es manchmal schon mit Musik auf den Ohren 3-4 Runden um den Block zu gehen.

3. Was möchtest du dieses Jahr unbedingt einmal machen oder ausprobieren?

Wir fliegen dieses Jahr das erste Mal mit den Kindern in Urlaub. Ich bin schon sehr gespannt wie es Ihnen gefällt.

Außerdem haben mein Mann und ich noch ein Wochenende (ohne Kinder) in Amsterdam geplant.

4. Was machst du als Erstes, wenn deine Kinder schlafen?

Leider oft die ungeliebte, aber den Kindern zuliebe liegen gebliebene Hausarbeit.

Wenn das erledigt ist, lese ich gerne und viel….

5. Was ist Dein Tipp für berufstätige Mütter?

Beruf, Familie, Haushalt und Partnerschaft unter einen Hut zu bringen und dabei bitte allen gleichermaßen gerecht werden…!!!

Das ist wohl ein Anspruch den viele berufstätige Frauen an sich stellen.

Klappt aber leider nicht, ohne dabei die eigene Zufriedenheit aus den Augen zu verlieren!

Einfach mal fünfe gerade sein lassen, auch wenn es  schwer fällt!

Nobody is perfect!

6. Was ist dein Lieblingszitat, Spruch oder Motto?

Carpe Diem – Nutze den Tag!

Danke, liebe Jasmin, dass du uns einen Einblick in deinen Alltag als berufstätige Mutter gegeben hast.

Schreibe einen Kommentar