Erste Ergebnisse meiner Umfrage „Wie empfindest du deinen Alltag als Mutter?“

Hallo zusammen, 

erinnerst du dich noch oder hast du selber bei meiner Umfrage „Wie empfindest du deinen Alltag als Mutter?“ mitgemacht? Ich bin gerade dabei die spannenden Ergebnisse auszuwerten. Erste Ergebnisse habe ich im Rahmen eines Gastbeitrages bei „mama notes“ bereits veröffentlicht. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Immer wieder höre ich Mütter sagen: „Er ist doch gerade erst geboren und jetzt geht er schon in die Schule.“, „An Kindern sieht man wie die Zeit rast und wie alt man selber geworden ist.“ oder andere sagen: „Genießt die Zeit, wo sie noch klein sind, im Handumdrehen ziehen sie aus.“ Ja, die Zeit rast, das merke ich auch. Wir alle merken es, aber sind wir nicht manchmal auch froh darüber? Wenn ich mit Klientinnen spreche, die gerade vollkommen im Spagat zwischen Beruf und Familie stecken, die nicht mehr ein noch aus wissen, wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bekommen. Sie von Schuldgefühlen geplagt sind und auch ihre gefühlte Wertschätzung, ganz geschweige von ihrem Selbstbewusstsein, auf dem Nullpunkt ist. Ihnen soll ich sagen: „Genieße den Alltag, da er sonst zu schnell rum ist und du alt und die Kinder groß sind?“ oder ist es nur ein Bruchteil von Müttern denen es so geht, dass sie ihren Alltag nicht genießen? Diesen Fragen bin ich nachgegangen und habe Anfang des Jahres eine Umfrage gestartet. Über 200 Mütter haben mitgemacht und haben Fragen zu dem Thema „Wie empfindest du deinen Alltag als Mutter?“ beantwortet. Hier sind die Ergebnisse

Herzlichst,
Eure Stefanie

Schreibe einen Kommentar