Fragen-Dienstag mit Nora (1 Sohn, Marketing)

Jeden Dienstag werde ich eine wundervolle, berufstätige Mutter vorstellen und ihr sechs kurze Fragen zu ihrem Leben als berufstätige Mutter stellen. Heute starte ich mit Nora. Sie ist Mutter von einem sechsjährigen Sohn und arbeitet im Marketing.

Liebe Nora, 
ich freue mich, dass du beim Fragendienstag mitmachst und die Erste bist, die ich vorstellen darf.   

Was ist das Schönste für dich daran, eine berufstätige Mutter zu sein?
In beidem meine Erfüllung zu finden – Familie und Beruf und damit für beides jeweils einen Ausgleich zu haben, auch einmal andere Leute zu treffen und andere Themen außerhalb der Familie zu haben.
 
Was machst Du, um Gelassenheit zu gewinnen oder Stress abzubauen?
Morgens wenn mein Kind schläft oder noch in seinem Zimmer ist und ich 5 Minuten alleine in Ruhe meinen Kaffee trinken kann. Wenn ich mehr Zeit habe, draußen laufen gehen, Musik an, Gedanken aus.
 
Was möchtest du dieses Jahr unbedingt einmal machen oder ausprobieren?
Ich würde gerne eine Fernreise mit meinem Kind alleine machen, nur wir zwei und ihm neue Länder und Leute zeigen.
 
Was machst du als Erstes, wenn dein Sohn schläft?
Küche und Co aufräumen, danach gemütlich auf die Couch und entspannen
 
Hast du einen Tipp für berufstätige Mütter?
Lest zwischendurch einmal einen Thriller und ihr kommt auf andere Gedanken. Meine Lieblingsthriller sind von Tess Gerritsen. Die Chirurgin mag ich besonders gerne. 
 
Was ist dein Lieblingszitat, Spruch oder Motto?
Wir wissen nie genau, ob wir finden, was wir suchen, wir hoffen nur, dass das, was wir suchten, uns findet.
 
Herzlichen Dank für deine interessanten Antworten, liebe Nora.

Schreibe einen Kommentar