Fragen-Dienstag mit Julia (drei Kinder, Studentin)

Heute ist mein letztes Interview kurz vor den Sommerferien und ich freue mich, dass Julia bei meinem Fragen-Dienstag mitmacht. Julia ist dreifache Mutter und Lehramtstudentin.

Liebe Julia,
ich freue mich, dass wir abschließend vor den Sommerferien etwas über deinen Alltag als angehende Lehrerin und Mutter erfahren.

 

1. Was ist das Schönste für dich daran, eine berufstätige Mutter zu sein?

Außerhalb von Hausaufgaben und sonstigen „Mütterthemen“, Personen zu treffen, die mit diesem Thema (noch) gar nichts anfangen können.

2. Was machst Du, um Gelassenheit zu gewinnen oder Stress abzubauen?

Da ich direkt am Wald wohne, gehe ich oft und gerne laufen. Manchmal brauche ich dabei Musik, um abschalten zu können. Oft laufe ich aber auch ohne, dann höre ich eine Zeit lang mal nichts außer meinen Schritten und den Vögeln.

3. Was möchtest du dieses Jahr unbedingt einmal machen oder ausprobieren?

Ich habe mich Ende des Jahres für einen Halb-Marathon angemeldet. Den möchte ich gerne schaffen.

4. Was machst du als Erstes, wenn deine Kinder schlafen?

Ehrlich? Aufräumen. Und wenn ich dann nicht zu müde bin, nehme ich mir ein Glas Wein, ein Buch und setzte mich aufs Sofa. Dann genieße ich die Ruhe im Haus.

5. Was ist Dein Tipp für berufstätige Mütter?

Genieße jeden Tag mit den Kindern. Diese Zeit kommt nie zurück. Genieße aber auch die Zeit ohne die Kinder. Das ist so wichtig, um deinen eigenen Akku wieder aufzuladen.

6. Was ist dein Lieblingszitat, Spruch oder Motto?

Folge immer deinem Herzen.

Herzlichen Dank, liebe Julia.

Schreibe einen Kommentar