Fragen-Dienstag mit Carina (1 Tochter, Grafikerin und Bloggerin)

Heute beantwortet mir Carina meine Fragen vom Fragen-Dienstag. Sie ist Mutter von einer Tochter, Künstlerin, Grafikerin und schreibt den Blog Fraumami – Lifestyle für Alleinerziehende.

Liebe Carina,
super, dass du dabei ist. Wir freuen uns auf deine Antworten.


1. Was ist das Schönste für dich daran, eine berufstätige Mutter zu sein?

Ich finde es schön, nicht nur Mutter und Hausfrau zu sein, sondern auch etwas für mich zu tun. Ich habe das Glück, dass ich meinen Beruf liebe und mich jede Woche auf Montag freue. Ich denke, dadurch dass ich arbeite, bin ich ausgeglichener und kann die Zeit mit meinem Kind mehr genießen.

2. Was machst Du, um Gelassenheit zu gewinnen oder Stress abzubauen?

Ich gehe gerne und viel raus, auch mit meiner Tochter und natürlich unserem Hund. Außerdem mache ich Sport und versuche täglich zu meditieren (ok, meistens schaffe ich nur 3 Mal die Woche). Das hilft mir, ausgeglichener zu sein und den angesammelten Stress wieder gehen zu lassen. Wenn ich diese Dinge vernachlässige, merke ich ziemlich schnell, dass ich nicht mehr rund laufe und sehr schnell an die Decke gehe.

3. Was möchtest du dieses Jahr unbedingt einmal machen oder ausprobieren?

Ich möchte dieses Jahr für 2-3 Monate mit Sack und Pack nach Spanien und dort arbeiten und leben. Und auch ein wenig mehr Gelassenheit lernen.

4. Was machst du als erstes, wenn dein Kind schläft?

Noch ein wenig arbeiten und die gute Schokolade aus dem Schrank holen.

5. Was ist dein Tipp für berufstätige Mütter?

Den eigenen Perfektionismus überwinden und die Arbeit nicht so wichtig nehmen. Meine Buchempfehlung wäre Pam Grout: „Thank and grow rich“, weil man sich einfach wieder auf die wichtigen Dinge besinnt und darauf, im Hier und im Jetzt glücklich zu sein.

6. Was ist dein Lieblingszitat, Spruch oder Motto?

Nutze jeden Tag und verschiebe nichts auf Morgen. Wer weiß, ob du noch ein Morgen erleben darfst. Lebe, lache und liebe jetzt.

Vielen Dank für deine Antworten, Carina.

Carinas Blog findet ihr unter www.fraumami.net.

Schreibe einen Kommentar